Wohnüberbauung Weiherweid

An der Demutstrasse, St. Gallen

 


Lage und Infrastruktur


Die Ueberbauung liegt ca. 760 m ü.M. und ist gegenüber tiefer gelegenen Stadtteilen vielfach nebelfrei. Der Hauptbahnhof ist über eine Busverbindung der städtischen Verkehrsbetriebe in ungefähr 10 Minuten erreichbar. Die nächstgelegene Bus-Station liegt rund 250 Meter von der Wohnüberbauung entfernt. Die Mühleggbahn (ein Schräglift) führt direkt ins Klosterviertel und ist in 5 Minuten erreichbar. Eine katholische und eine evangelische Kirche befinden sich in nächster Nähe. Einkaufsmöglichkeiten und verschiedene Dienstleistungsbetriebe stehen in unmittelbarer Umgebung zur Verfügung. Musik-/Gesangsvereine, Sportvereine und viele Vereinigungen bieten vielgefächerte Freizeitbetätigung an. Ein Skilift befindet sich in nächster Umgebung. Die „Drei-Weihern-Badi“ und viele Wanderwege dienen der Erholung und Entspannung.


Projekt

Auf dem Baugrundstück „Weiherweid St. Georgen“ schliessen zwei 3-geschossige Längsbauten die vorhandene Baulücke zwischen Dorf und Schützenhaus. Eine Baumreihe begleitet die Häuserfront entlang der Demutstrasse. Zwischen Schützenhaus und neuer Wohnlage bleibt ein Freiraum von ca. 30 Meter, welcher in Zukunft als öffentlicher Spielplatz zur Benutzung freisteht. In der darunterliegenden Tiefgarage sind die Autoabstellplätze der Wohnungen vorgesehen. Gegen Süden angrenzend an die Privatgärten bleibt der Schlittelhang weiterhin unberührt und öffentlich zugänglich.


Die Gebäude zeigen im äusseren Erscheinungsbild auf der Strassenseite eher geschlossenen Charakter (Lärmimmissionen), wogegen sich die Südfassade grosszügig verglast und offen zeigt. Alle projektierten Wohnungen sind gegen Süden mit freiem Ausblick Richtung Beckenhalde orientiert. Sie sind behindertengerecht und nach den heutigen WEG-Vorschriften geplant. Insgesamt entstehen achtzehn grosse 4 ½ -Zimmer-Wohnungen. Davon die 8 Maisonette-Wohnungen, 2-geschossig mit individuellem Gartenanteil und eigenem Hauseingang. Die übrigen Etagewohnungen zeichnen sich durch grosszügig, gedeckte Balkone (Loggia) aus.


Tiefgarage

   - 17 Auto-Einstellplätze, davon

   - 1 Auto-Einstellplatz rollstuhlgängig

   - 2 Besucherplätze im Freien

   - Zugang von Tiefgarage ins Haus A


Kellergeschoss

   - Keller mit Haushaltkellerabteilen

   - Zwei Waschküchen und vier Trocknungsräume

   - Heizungsraum

   - Abwartraum


Teschnische Installationen


Elektrische Anlagen

Hauptverteilung im Untergeschoss, Zuleitung zu den Wohnungsverteilern. Leitungen Unterputzinstallation in Wänden und Decken geführt, ausgenommen in Kellerräumen. Anschluss aller elektrischen Apparate und Garnituren. Beleuchtungskörper für Treppenhaus, Nebenräume und Umgebung. Telefoninstallation mit je einem Anschluss in Wohnzimmer und Elternzimmer. TV- und UKW-Anschlussdosen in den Wohn- und Elternzimmer, gespiesen über Gemeinschaftsantennenanlage. In den Zimmern sind Steckdosen in genügender Anzahl vorhanden.


Heizungsanlage

Heizzentrale mit Gasbrenner und Kondensationskessel. Wärmeabgabe mittels Heizwänden. Vorschriftsgemäss wird jede Wohnung mit Messgeräten zur Erfassung des Energieverbrauches ausgerüstet.


Waschen / Trocknen

Pro Waschküche je 2 Waschvollautomaten 5 kg mit Zählerumschaltung, Waschtrog, Trockenräume und Wäscheleinen. In der Maisonette-Wohnungen ist Platz und die Installationen für einen Wäscheturm vorhanden.


Ausbau


Fenster

Alle Fenster in den Wohnungen werden mit 2-fach Isolierverglasung in Holz ausgeführt. Wärmeschutzglas K-Wert 1.3. pro Raum in Drehkippflügel.


Decken

Weissputz, abgeglättet


Wände

Alle Zimmer Tapeten gestrichen. Küchen und Bäder keramische Platten.

 

Bodenbeläge

Wohn- und Esszimmer, Schlafzimmer Holz-Parkett.

WC und Badezimmer keramische Platten


Türen

Wohnungsabschlusstüren: Blockrahmentüren in Holz T30, 56 mm Alupanisoltüren zum Streichen, K-Wert 1.1 Einsteckschloss mit Zylinderausschnitt. Verglasung Isolierverglasung.


Innere Wohnungstüren: Blockrahmentüren in Holz, umlaufende Gummidichtung, 40 mm Türen zum Streichen. Einsteckschloss mit Ziffernschlüssel.


Kellertüren: £Blockrahmentüren in Holz, 40 mm Türen zum Streichen. Brandschutztüren und Heizraumtüre T30 entsprechend den Vorschriften.


Einbauschränke

Sichtbare Fronten grundiert zum Streichen, Stangenschloss mit Olive.

Grundrisspläne Demutstrasse 21

Grundrisspläne Demutstrasse 23

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Liegenschaftsverwaltung:

 

Alma Treuhand und Beratungs AG

Wiesenstr. 37
Postfach 61
9011 St. Gallen


Tel. +41 71 222 06 06
Fax +41 71 222 74 37

 

E-Mail:  Alma Treuhand und Beratungs AG