Informationen zum neuen Waffenrecht

Nachfolgend einige Informationen zum neuen Waffenrecht und Links auf weiterführende Seiten für unsere Mitglieder und weitere interessierte Schützen.

 

Waffen die neu eine Ausnahmebewilligung erfordern

  • Gewehre mit Magazinen über 10 Patronen
  • Faustfeuerwaffen mit Magazinen über 20 Patronen
  • Halbautomatische Handfeuerwaffen mit Klapp- oder Teleskopschaft, deren Gesamtlänge ohne Funktionseinbusse auf unter 60 cm gekürzt werden kann

Zusammengefasst fallen darunter Sturmgewehre und MP's. Die bei Schützen "üblichen" Faustfeuerwaffen wie SIG, Hämmerli, Glock etc. sind nicht betroffen. 

 

Nachmelden von Waffen

Ab 2008 mussten alle Waffen inkl. Armeewaffen per WES übertragen werden.

Alle diese mit WES übertragenen Waffen sind bereits registriert. Nachmelden müssen die Schützen somit noch diejenigen Waffen, die sie bis 2008 per einfachem Vertrag erworben hatten.

  • Die Nachmeldung ist kostenlos
  • Die Nachmeldung muss innerhalb von 3 Jahren erfolgen
  • Die Nachmeldung erfolgt per Formular (Link unten)
  • Es muss eine Kopie der ID oder eines Passes mitgeschickt werden!
  • Fragen werden keine gestellt

Mit der Nachmeldung erhalten Schützen ebenfalls kostenlos eine Besitzbestätigung der Waffe.

Link: Kantonspolizei St.Gallen SIWAS Nachmeldungsformular 

 

Erwerb von neuen Waffen für Sportschützen und Waffensammler

Für den neuen Erwerb von ausnahmebewilligungspflichtigen Waffen wird anstelle eines Waffenerwerbsscheins eine kantonale Ausnahmebewilligung „klein“ benötigt. Diese kantonale Ausnahmebewilligung können ausschliesslich Sportschützen / Sportschützinnen und Waffensammler/innen beantragen.

  • Mitglieder im Schützenverein können ausnahmebewilligungspflichtige Waffen weiterhin erwerben, sie haben ein Recht auf eine Ausnahmebewilligung.
  • Sie dürfen mit der Ausnahmebewilligung halbautomatische Waffen und / oder zu halbautomatischen Waffen umgebaute Seriefeuerwaffen, sowie deren wesentliche Waffenbestandteile erwerben.

Link: Gesuch kantonale Ausnahmebewilligung 

 

Schiessnachweis

Vereinsmitglieder eines Schiess-/Schützenvereins:

  • Als Beweis der Vereinsmitgliedschaft gilt eine Bestätigung, eine Schiesslizenz o.ä. eines Schiess-/Schützenvereins
  • Der Schiess-/Schützenverein muss nicht in der Schweiz domiziliert und nicht für das ausserdienstliche Schiessen anerkannt sein.

Nicht-Vereinsmitglieder:

  • Diese müssen den Nachweis frühestens am 15.08.2024, also 5 Jahre nach Inkrafttreten des neuen Gesetzes, erbringen. 
  • Als Schiessnachweis gilt eine Bestätigung eines Vereins oder Schiesskellers über Ihre Schiesstätigkeit oder der Eintrag im militärischen Leistungsausweis (obligatorisches Schiessen / Feldschiessen).

 

Erwerb eines grossen Magazins

Wenn jemand ein grosses Magazin kaufen möchte, muss er das Melden und erhält von der Kantonalen Stelle eine Besitzbestätigung. Ab dem 15.08.2019 ist der Neuerwerb von grossen Magazinen nur noch gegen Vorlage eines der folgenden Dokumente möglich:

  • Besitzbestätigung der Waffe
  • neue Ausnahmebewilligung „klein“
  • Dienstbüchlein (sofern die Armeewaffe als persönliche Ordonnanzwaffe direkt von der Armee übernommen wurde)

 

Weiterführende Links und Quellen

Seite der Kapo St.Gallen (aktuell aber noch nicht ganz so umfangreich): Link

  • Links
  • Gesuche und Formulare für den Kanton St.Gallen

Übersicht der Kapo Zürich mit Beispielen: Link

 

FAQ zum neuen Waffenrecht Fedpol: Link

 

Waffenerwerb für Privatpersonen (Fedpol): Link

  • Übersicht über die Waffenarten (Meldepflichtig, Bewilligungspflichtig und verbotene)
  • Vorlagen für schriftliche Verträge
  • Gesuche
  • Auskunfts- und Meldestellen

Gesuche und Formulare (Fedpol): Link

  • Vorlagen für alles um Waffen
  • Meldung Waffenbesitz

Analyse von Joel Haefeli, Jurist und Schützenmeister, zur Waffenverordnung und ihren Auswirkungen auf Schützinnen und Schützen. Freundlicherweise hat er seine Analyse zur Verfügung gestellt: Link

 

Die Angaben sind ohne Gewähr. Sie widerspiegeln unseren aktuellen Kenntnisstand zum neuen Waffenrecht. Die Quellen sind die oben angegebenen. Rückmeldungen, Hinweise und Ergänzungen zu dieser Seite sind herzlich willkommen und können an den Administrator geschickt werden Mail.

 

St.Gallen, 28. September 2019 Lars Henning FSG